$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG

2. Bootsektor wiederherstellen

ico_winXP.jpg

Problem:  
Sie hatten wegen eines zweiten Betriebssystems einen Bootmanager installiert, der nun überflüssig wurde, nach dem Sie das 2. System wieder von Ihrem Rechner verbannt haben. Stellen Sie den ursprünglichen Bootsektor wieder her, der vom Bootmanager seinerzeit überschrieben wurde.

Lösung:  
Meist kommt es zu Problemen, wenn Sie nach Windows XP ein weiteres Betriebssystem installieren, da der MBR (Master Boot Record) überschrieben wurde. Zwar (aber nicht in jedem Fall!) lässt sich Windows vom Bootmanager weiter starten, doch der Startvorgang ist langsamer und lästig zugleich, da der Bootmanager "überflüssig wie ein Kropf" ist.

Es ist jedoch leicht, den alten MBR wiederherzustellen. Dazu starten Sie den PC mit der Windows XP-Setup-CD, drücken Sie im Setup die Taste "R", um die Wiederherstellungskonsole zu starten. Wählen Sie aus der Liste Ihre Windows XP-Installation aus und geben Sie das Administrationskennwort ein.

Geben Sie in der Eingabeaufforderung folgende Befehl "FIXMBR C:" ein und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit "J".

Zusätzlich können Sie, wenn Windows gar nicht mehr zu starten war, ebenfalls in der Eingabeaufforderung folgende Befehle absetzen:

FIXBOOT C:
COPY D:\K386\NTLDR C:\
COPY D:\I386\NTDETECTED.COM C:\


Der Befehl fixboot setzt die Einstellungen des Bootladers zurück. Durch FixMBR stellen Sie den letzten MBR wieder her, Die abschließenden Befehle kopieren notwendige Daten der Windows-XP-CD auf die Festplatte.

Mit der Eingabe exit verlassen Sie die Konsole und starten den Computer neu.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP