$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG

Windows XP: Keine Kollision beim Brennen

logo_winXP.jpg

Problem:  
Sie haben Windows XP installiert und Ihnen fehlt noch eine Software zum Brennen von CDs? Macht nichts, Windows XP kann einfach und schnell eine CD-R/RW direkt mit Daten beschreiben. Aber Vorsicht, wenn Sie doch noch ein Brennprogramm installieren. Das gibt evtl. Probleme mit dem Windows-Brennertreiber.

Lösung:  
Um Daten auf CD zu brennen, startet und aktiviert Windows einen eigenen Dienst. Verwenden Sie ein separates Brennprogramm, so installiert und aktiviert dieses Programm seinen eigenen Brennertreiber. Dies verzögert den Systemstart. Es häufen sich defekte Rohlinge nach dem Brennen. Das Problem lässt sich einfach beheben. Wenn Sie auf Ihrem PC ausschließlich mit einem Programm wie Nero arbeiten möchten, so können Sie den Dienst für die Brennfunktion unter Windows deaktivieren. Öffnen Sie hierfür die Dienstverwaltung über "START/Systemsteuerung/Verwaltung/Dienste". In dieser Liste finden Sie den Eintrag "IMAPI-CD-Brenn-Com-Dienste". Öffnen Sie die Eigenschaften dazu und wählen Sie als Starttyp den Eintrag Deaktiviert. Nun können Sie vom Datei-Explorer aus keine CDs mehr brennen, dafür arbeiten jedoch Ihr Brennprogramm und Windows schnell und sicher.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP