$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG

Windows XP: Update vor dem Auschalten

logo_winXP.jpg

Trotz der Neuerungen des SP2 können Sie für die Sicherheit Ihres Betriebs-Systems nicht genug tun.

Microsoft unterstützt Sie mit dem Tool "Automatische Updates" zusammen mit dem Installer 3.0. Hier geben Sie gezielt vor, wie Updates von Microsoft ins System "eingepflegt" werden sollen. Öffnen Sie über "START" die "Systemsteuerung" - in der Klassischen Ansicht - und dort den Eintrag "Automatische Updates". Hier können Sie unter den Optionen festlegen, wie Sie Updates laden. Eine sinnvolle Einstellung ist die Option "Updates downloaden, aber Installationszeitpunkt manuell festlegen". Damit laden und speichern Sie Updates. Wenn Sie den PC abschalten, so finden Sie im "Ausschalten-Dialog eine geänderte Schaltfläche "Ausschalten", die das "Sicherheitsschild"-Symbol zeigt. Wenn Sie darauf klicken, installieren Sie vor dem Abschalten die Updates.

Anwender, die per Modem oder ISDN-Anschluss ins Intenet gelangen, sollten die Option "Benachrichtigen, aber nicht automatisch downloaden oder installieren" wählen. Hier bestimmen Sie im Informationsbereich rechts unten in der Systemleiste mit einem Klick auf das Sicherheitsschild, welche der angebotenen Updates Sie wann laden und installieren möchten. Zu jedem Update erhalten Sie auch Informationen über dessen Größe.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP