$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG

Windows XP: Unnötige Dienste abchalten

logo_winXP.jpg

Problem:  
Nach einer Neuinstallation von Windows XP oder auch gar im laufenden Betrieb arbeiten zahlreiche Dienste von Windows XP. Zum Teil sind diese Dienste nicht unbedingt erforderlich und belasten unnötig die Ressourcen von Windows.

Lösung:  
Viele dieser Dienste sind mit anderen verbunden oder haben andere Abhängigkeiten. Eine ausgiebige Deaktivierung dieser Dienste stabilisiert Windows jedoch kaum. Weniger ist oft mehr, weshalb Sie sinnvoll und sicher diese Systemdienste optimieren sollten.

Starten Sie die Diensteverwaltung über Start/Ausführen/services.msc. Wenden Sie sich den Diensten Kryptografiedienst, Taskplaner und USV-Dienst zu. Klicken Sie auf einen dieser Dienste mit der rechten Maustaste; Sie rufen damit dessen Eigenschaften ab. Läuft dieser Dienst, klicken Sie zuvor auf Beenden. Wählen Sie den Starttyp Deaktiviert. Wiederholen Sie dies für die anderen vorgenannten Dienste.

Wenn Sie Ihre CDs/ DVDs mit einem Brennprogramm wie z.B. Nero brennen, sollten Sie zur besseren Verträglichkeit noch den Windowseigenen Dienst IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste deaktivieren.

Erklärung zum Kryptografie-Dienst: Wenn Sie diesen Dienst deaktivieren. können Sie keine signierten MS-Patches mehr einspielen. Hierfür können Sie den Dienst allerdings zeitweise, wenn ein Patch ansteht, wieder aktivieren.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP