$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG

Windows XP: Speicherort ändern

logo_winXP.jpg

Für sehr viele Dateiobjekte verweisen eigene Einträge in der Registry auf die Ablageorte.

Unter Windows 2000 sind im Vergleich zu XP sehr wenige Dateiobjekte angelegt. Wenn Sie nun Ihre Festplatte entsprechend partitioniert haben und so über mehrere Laufwerksbuchstaben verfügen, können Sie diese Ablageorte auf eine andere Partition verschieben. Es bietet sich an, das Windows-System auf Laufwerk C: zu installieren. Laufwerk D: könnten Sie für Anwendungsprogramme und E: für Daten verwenden. Die Vorteile: Sie installieren Windows neu ohne Datenverlust.

Öffnen Sie den Registry-Editor mit Start/Ausführen/regeditund navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL__MASCHINE\Software\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\Explorer\ShellFolders. screenshot-registry.jpg
Dort finden Sie eine Menge an zentralen einträgen, die Sie anpassen können, wie auch unter dem Schlüssel HKEY_LOCAL__MASCHINE\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Explorer\UserShellFolders.
Diese Einträge gelten für die einzelnen Benutzerobjekte.

Tipp: Sie sollten sich vor Änderungen an der Registry eine Kopie der aktuellen Registry anlegen. Jedoch eine Kopie mit dem Registry-Editor und der Funktion "Registrierungsdatei exportieren" in Regedit ist NUTZLOS (!), um eine Komplettsicherung der Registrierung anzulegen. Es empfiehlt sich daher, das Programm "ERU-NT" von Lars Hederer aus dem Internet hier herunter zu laden und damit ihre Registry zu sichern oder auch wiederherzustellen.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP