$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_winXP.jpg   Windows XP, Speicherplatz freimachen

Problem:  

Wenn Ihr System nach der Installation des Service Pack 2 für Windows XP längere Zeit einwandfrei läuft, können Sie unbesorgt die von Windows zur Wiederherstellung des ursprünglichen - vor Service Pack 2- Systems gesicherten Dateien löschen. Diese alten Dateien belegen ein nicht unbeträchtliches Volumen an Speicherplatz ein, die fast ein halbes Gigabyte ausmachen. Wenn Sie regelmäßig Ihre Systempartition sichern, kopieren Sie diese an sich überflüssigen Dateien jedes Mal aufs Neue mit.

Lösung:  

Um diese nutzlos gewordenen Backup-Dateien zu löschen und zusätzlichen Speicher platz freizumachen, öffnen Sie den Windows-Explorer mit der Tastenkombination [Windows] plus [E]. Wählen Sie dann Extras, Ordneroptionen. Klicken Sie auf Ansicht, aktivieren Sie Alle Dateien und Ordner anzeigen und bestätigen Sie anschließend mit OK.
Navigieren Sie nun zu "C:\WINDOWS" und löschen Sie den Ordner "$NtService Packuninstall$".

Achtung:

Löschen Sie keinesfalls die Dateien mit der Bezeichnung Service PackFiles. Leeren Sie anschließend den Papierkorb Ihres Betriebssystems.
Öffnen Sie danach die Systemsteuerung und klicken Sie doppelt auf Software. Klicken Sie auf Programme ändern oder entfernen, markieren Sie Windows XP Service Pack 2" Und klicken Sie auf Entfernen. Ignorieren Sie die daraufhin erscheinende Fehlermeldung und klicken Sie auf Ja, Das Service Pack verschwindet damit aus der Liste der deinstallierbaren Programme.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP