$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_winXP.jpg   Windows XP: Nicht mehr gültige Treiber entfernen

Problem:  
Entfernen Sie Hardware-Treiber von Geräten, die nicht mehr im System vorhanden sind.


Sie haben Ihren Rechner schon längere Zeit in Gebrauch gehabt und vielleicht das ursprünglich verbaute CD-Laufwerk gegen ein DVD-Laufwerk ersetzt, oder aus Modernisierungsgründen die eine oder andere Hardware-Komponente entfernt, aber die alten Hardware-Treiber im System belassen. Sie haben erfahren, dass ungenutzte Hardware-Treiber das System belasten und möchten diese nun entfernen. BF zeigt Ihnen, wie Sie die alten, unnützen Treiber los werden.

Lösung:  

Bevor Sie jedoch mit der Aufräumaktion beginnen, sollten Sie ein Backup der Systempartition oder zumindest des Windows-Verzeichnisses machen.

Sie haben sicher ein Ikon Arbeitsplatz auf dem Desktop, wenn nicht, dann öffnen Sie das Start-Menü. Benutzen Sie im Kontextmenü (mit der rechten Maustaste) von Arbeitsplatz den Befehl Eigenschaften, es öffnet sich das Dialogfenster "Systemeigenschaften". Im Register Erweitert des Dialogs klicken Sie auf die Schaltfläche Umgebungsvariablen. Weiter unten im Bereich Systemvariablen des Dialogs "Umgebungsvariablen" klicken Sie auf die Schaltfläche Neu.

In das Eingabe-Feld Name der Variablen geben Sie devmgr_ show_nonpresent_devices ein. Darunter im Feld Wert der Variablen tragen Sie den Wert 1 ein. Schließen Sie beide Fenster jeweils mit OK.

Sie befinden sich nun wieder im Dialog-Fenster "Systemeigenschaften". Klicken hier auf die Registerkarte Hardware und öffnen Sie den Gerätemanager. Klicken Sie auf den Menü-Befehl Ansicht und anschließend auf Ausgeblendete Befehle anzeigen.

Scrshot-geraetemanager.jpg Damit Sie die Inhalte der einzelnen Ordner sehen können, müssen Sie auf das Pluszeichen neben den Ordner-Gruppen klicken. Windows kennzeichnet alle ungenutzten Geräte mit einem hellen, blass dargestellten Symbol (im Bild rechts rot markiert).

Gehen Sie sehr sorgfältig beim Entfernen der alten Treiber vor! Beachten Sie ferner, dass Windows auch angeschlossene Drucker oder Scanner als ungenutzt anzeigt, wenn diese Geräte im Augenblick ausgeschaltet sind. Wenn Sie sicher sind, dass das als ungenutzt angezeigte Gerät auch wirklich nicht mehr physikalisch vorhanden ist, können Sie die dazugehörigen Treiber unbedenklich löschen, indem Sie den ausgewählten Treiber-Eintrag im Geräte-Manager mit einem Klick auf die Schaltfläche Deinstallieren aus dem System entfernen.

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP