$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_windows7-90x67.jpg Windows 7: Kontextmenü bereinigen

Mit Hilfe dieses Tipps entfernen Sie überflüssige Einträge aus dem Kontextmenü des Windows-Explorers..

Viele Programme nisten sich bei der Installation ungefragt in das Kontextmenü des Windows-Explorers ein. Wenn Ihnen die Einträge dort zu viel werden, sollten Sie bei solchen, die Sie nicht benötigen, zunächst einmal das Konfigurationsmenü des jeweiligen Programms untersuchen. Eventuell finden Sie hier eine Option. welche die Anzeige im Kontextmenü deaktiviert. Ist das nicht der Fall, bleibt immer noch der Ausweg ober die Registry. PCM2011_03-S128Tipp5.jpg Sie rufen die Registry mit der Tastenkombination "Taste mit dem Windowssymbol und Taste "R" (gleichzeitig) auf, im erscheinenden Fenster "Ausführen" und "regedit" bestätigen Sie mit Klick auf "OK". Die meisten Einträge finden Sie in den Schlüsseln HKEY CIASSES-ROOT\Directory\shell und HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shell. Löschen Sie hier die mit den Kontext­menüeinträgen korrespondierenden Unterschlüssel. Vorher sollten Sie allerdings die Registry oder zumindest den betreffenden Schlüssel sichern. Dazu markieren Sie den Schlüssel im Registrierungs-Editor und wählen im "DateiMenü Exportieren". Nach dem Löschen eines Unterschlüssels verschwindet der korrespon­dierende Eintrag gewöhnlich sofort aus dem Kontextmenü.

Fachliche Quelle: PC-MAGAZIN

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP