$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_windows7-90x67.jpg WindowsXP, Vista und Windows 7: Kein Zugriff auf die Systemsteuerung

Mit dem Editor für lokale Gruppenrichtlinien verhindern Sie, dass andere Benutzer Ihre Einstellungen ändern..

Wenn mehrere Benutzer auf Ihrem Computer arbeiten, besteht die Gefahr, dass jemand die Systemsteuerung so umstellt, wie Sie dies nicht wollen. Dies verhindern Sie gegebenenfalls mit dem Editor für lokale Gruppenrichtlinien. Rufen Sie diesen am besten auf, indem Sie gpedit.msc in das Suchfeld des Startmenüs eingeben. Selektieren Sie im linken Bereich in der Benutzerkonfiguration unter Administrative Vorlagen den Ordner Systemsteuerung. Im rechten Bereich finden Sie jetzt die Richtlinie Zugriff auf die Systemsteuerung nicht zulassen. PCM2011_06-S121Tipp4.jpg Klicken Sie diese doppelt an, aktivieren Sie das Optionsfeld Aktiviert und bestätigen Sie mit OK oder übernehmen. Danach verschwindet die Systemsteuerung aus dem Startmenü und aus dem Windows-Explorer. Entsprechende Einstellungen sind auch nicht mehr über Kontextmenüs erreichbar. Beachten Sie bitte, dass der Gruppenricht­linieneditor in den Home Editions von XP, Vista und Windows 7 nicht verfügbar ist.

Fachliche Quelle: PC-MAGAZIN

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP