$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_windows7-90x67.jpg Windows 7: Synchronisieren von externen Geräten

Halten Sie Handys, Touch-Pads und Medienplayer stets synchron mit Ihrem PC-System.

Heutzutage ist es chic, sich permanent mit tragbaren Gadgets wie Handys. Touchpads. Netbooks und Medienplayer zu umgeben. Dabei fallen auch viele Daten an. die man ebenso am PC-System parat haben möchte. Die heimische MP3-Musiksammlung findet etwa auf Handys, Pads und Medienplayer gleichermaßen Anwendung. Kommt jedoch etwas Neues an Musik, Bildern oder Videoclips hinzu, so muss man eine wahre Abstimmungsorgie mit den beteiligten Geräten starten.
Dies alles kann man sich bei Windows 7 sparen. Als Voraussetzung der automatischen Synchronisation gilt jedoch, dass die Geräte unter Windows 7 per Treiberinstallation lauffähig sind. Dann greift das neue Synchronisationscenter und hält die Geräte (Partnerschaften) synchron. Sie finden den Assistenten im Dateiexplorer unter dem Menüpunkt (Alt-Taste drücken) Extras/Synchronisierungscenter öffnen.... PCM2011_11-S126Tipp1.jpg Dort können Sie Ihre Geräte einrichten, Synchronisieren und Offline-Dateien verwalten. Die Datenträgerverwendung hierzu konfigurieren Sie über den Aufgabenpunkt Offlinedateien verwalten. Hier legen Sie Zugriffsrechte, Datenlimits, Speicherplatzverwendung und Verschlüsselungen fest. Auch die Netzwerkkonfiguration für Fernzugriffe wird hier eingestellt.

Fachliche Quelle: PC-MAGAZIN

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP