$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_windows7-90x67.jpg Gott-Modus in Windows 7, 8 (und 10) aktivieren

Ein bekannter Trick für Windows 7 ist der sogenannte Gott-Modus. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die auch als "Master Control Panel" (Hauptbedienfeld) oder "All Tasks Folder" (Ordner für alle Aufgaben) bekannt ist.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich der Windows-Arbeitsoberfläche und wählen Sie aus dem danach erscheinenden Menü "Neu → Verknüpfung".

Schritt 2: Unter "Geben Sie den Speicherort des Elements an" schreiben Sie %WinDir%\explorer.exe shell:::{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C} und klicken auf "Weiter". Tippen Sie nun eine Bezeichnung für die neue Verknüpfung ein, beispielsweise "Alle Aufgaben". Dann klicken Sie auf "Fertig stellen".

Schritt 3: Der unter Schritt 2 erstellten Verknüpfung können Sie noch ein besonderes Symbol zuweisen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste darauf, und gehen Sie auf "Eigenschaften". Auf der Registerkarte "Verknüpfung" klicken Sie nun auf "Anderes Symbol". Geben Sie unter "Nach Symbolen in dieser Datei suchen" den Pfad
%WinDir%\system32\shell32.dll
ein, drücken Sie die Enter-Taste. Wählen Sie das gewünschte Symbol aus, bestätigen Sie mit "OK" und noch einmal mit "OK".


Fachliche Quelle: PC-WELT/ Thorsten Eggeling, 19.06.2013

Nachtrag: Den "Gott-Modus" gibt es auch unter Windows 10 und zwar hier

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP