$Banner-Archiv_Tipps-Betr.Systeme590x91-FR-logo.JPG
logo_Windows-neutral.jpg
So verändern Sie die Größe Ihrer Festplatten-Partition Scrnshot_Computerverwaltung.jpg

Mit der hauseigenen Datenträgerverwaltung von Windows können Sie Partitionen einfach vergrößern oder verkleinern.

Haben Sie sich eine neue, größere Festplatte gekauft, ist es meist am besten, Windows frisch zu installieren, da Sie auf diese Weise viele Altlasten loswerden.

Sie können aber auch die komplette Konfiguration in ein Image packen, es beispielsweise auf ein USB-Laufwerk kopieren und anschließend auf die neue Platte zurückspielen. Gut geeignet ist dafür die Software Paragon Backup & Recovery Free Edition.

Nach dem Kopieren des Image auf die neue Platte ist die neue Partition allerdings genauso groß wie die auf dem vorherigen Datenträger. Windows bietet jedoch eine Möglichkeit, um die Größe des Laufwerks anzupassen. Rufen Sie dazu in der Systemsteuerung über "Verwaltung → Computerverwaltung" die "Datenträgerverwaltung" auf, und klicken Sie Ihr Laufwerk C: mit der rechten Maustaste an. über "Volume erweitern" können Sie es anschließend in der Größe anpassen.

Ein weiterer Tipp: Neue Festplatte, altes Windows: So ziehen Sie um

Fachliche Quelle: PC-WELT/   Ronald Freist, 17.05.2016

Zur Hauptseite 2home.gif

TOP