ico_Hardware.jpg Hardware: Das Touchpad stört beim Arbeiten
Versehentliches berühren des Touchpad löst ungewollte Aktivitäten aus.

Problem:  

Wer am Notebook viel Text eintippen muss, kennt das Problem. Die Handballen liegen versehentlich auf dem Touchpad und lösen unbeabsichtigt Mausbewegungen oder sogar einen Bildlauf aus. Sie möchten diese unfreiwilligen Aktivitäten gerne ausschalten.

Lösung:   

In den Eigenschaften der Maus können Sie diese Effekte einfach ausschalten. Haben Sie das Betriebssystem Vista auf dem Rechner, gehen Sie unter Start, Einstellungen, Systemsteuerung und klicken die Option Maus doppelt an. Daraufhin erscheint das Dialogfenster Eigenschaften von Maus. Screenshot-Mauseigenschaften.JPG Gehen Sie auf das Register Geräteeinstellungen, selektieren Sie unter Geräte: Ihr Touch-Pad. Dann klicken Sie auf den Deaktivieren-Button. Nun reagiert Ihr Touchpad nicht mehr auf versehentliche oder auch gewollte Berührungen.
Falls Sie keinen Eintrag für Ihr Touchpad finden, müssen Sie zuvor noch den Touchpad-Treiber installieren, bevor Sie die Optionen für das Touchpad im Dialog zu sehen bekommen.
Wenn Sie als Windows-XP Benutzer die Option Maus auf dem oben beschriebenen Weg nicht erreichen können, finden Sie diese unter XP in der Kategorie Drucker und andere Hardware in der klassischen Ansicht.

Version zum Drucken drucker.gif

Zurück zur Hauptseite